> Gründungswettbewerbe

Gründungswettbewerbe

KUER Gründungswettbewerb

Der KUER Gründungswettbewerb ist die bundesweit erste umfassende Gründungsunterstützung für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung. Der Wettbewerb ist als Vierstufenmodell konzipiert.

 

Scribble 

  • Das ScribbleCoaching verhilft potenziellen Gründern zu gedanklicher Klarheit, ob eine Gründung sich lohnt.
  • Im ScribbleCamp wird der Erfahrungsaustausch mit anderen Gründern initiiert und die jeweiligen Geschäftsideen werden vor einer Expertenjury präsentiert.

 

Businessplan Wettbewerb

  • Deutschlands erster und einziger KUER Businessplan Wettbewerb befähigt innovative Gründer oder junge Unternehmen der KUER Branchen im ersten Jahr nach der Gründung, sich mit einem soliden Businessplan selbstständig zu machen und ihr Geschäftskonzept schriftlich zu fundieren.
  • Der Wettbewerb bietet kontinuierliches Coaching der Wettbewerbsteilnehmer durch persönliche Mentoren und branchenerfahrene Spezialisten sowie ein umfangreiches Qualifizierungsangebot.
  • Auf die Gewinner warten attraktive Preisgelder (Platz 1: 20.000 €, Platz: 2: 10.000 €, Platz 3: 5.000 €) bei Ansiedelung in NRW.

 

GründungsCoaching

  • Mentoren gewährleisten eine nachhaltige Begleitung des Gründungsprozesses über den Wettbewerb hinaus.
  • Zu Fragen der Geschäftsgründung, finanzieller und rechtlicher Erfordernis sowie zu Fördermöglichkeiten wird spezielles Monitoring angeboten.

 

FinanzierungsCoaching

  • Start-ups werden bei der Kapitalsuche begleitet.
  • Teilnahmemöglichkeiten an Förderprogrammen werden geprüft und Beratungen zur Antragstellung durchgeführt.
  • Training der Präsentation der Geschäftsidee vor Investoren.
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Business Angels und anderen Kapitalgebern.
  • Ein spezieller FinanzierungsSprechtag mit Experten aus dem Bereich der Frühphasenfinanzierung klärt offen gebliebene Fragen.

 

In diesem Flyer finden Sie weitere Informationen. Hier kommen Sie auf die Webseiten des Wettbewerbs. Hier einige aktuelle Informationen:

 

Die Gewinner des KUER Gründungswettbewerbs

Am Abend des 26. November 2015 wurden die Gewinner des KUER Businessplan Wettbewerbes für die Branchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER) im Rahmen des Next Economy Award im Maritim Hotel Düsseldorf ausgezeichnet. Den ersten Platz erreichte hoverStorage. Das Gründungsteam aus der Universität Duisburg-Essen entwickelte auf Basis eines Seilroboters eine innovative und effiziente Lösung für Hochregallager. Überreicht wurde die Urkunde an das glückliche Gewinnerteam Dr. Tobias Bruckmann, Jens Diepenbruck und Armin Spengler durch NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Der erste Platz ist verbunden mit einem Preisgeld von 20.000 Euro. Platz 2 belegten Mohamed Fezazi und Abdullah Jaber aus Aachen/Wuppertal mit ihrem Businessplan TruckSack/Aachen Dynamics. Der TruckSack ist ein pneumatisches Luftleitsystem, das die Aerodynamik von Nutzfahrzeugen des Güterverkehrs verbessert. Platz 3 ging an das Team Trinkkost aus Köln. Gennadi Schechtmann, Stefan Wickler und Timon Ortloff entwickeln ein BIO-Nahrungsmittel in Pulverform.

 

Next Green Economy: Zwischenprämierung KUER Businessplan Wettbewerb Herbst 2015

Die KUER Gründer sind Wegbereiter für die „Next Green Economy“, der sich bei der Zwischenprämierung thematisch angenähert wird. Zu welchen Fragen des Klimawandels, des Umweltschutzes, der Energie und der Ressourcenschonung  kann, muss und wird es Antworten geben? Welche Geschäftsmodelle der Green Economy sind in naher Zukunft zu erwarten? Im Rahmen der Zwischenprämierung am Dienstag, 01. September 2015 um 18.00 Uhr im Technologiezentrum Wuppertal W-tec GmbH, Lise-Meitner-Str. 1-13, Haus 2, 42119 Wuppertal können Sie diese Frage diskutieren. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier. Anmelden können Sie sich mit diesem Formular.

 

KUER Businessplan Wettbewerb geht in die zweite Runde! Jetzt anmelden!

Der KUER Gründungswettbewerb ist der erste branchenspezifische Wettbewerb für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER). Vier Erfolgsmodule begleiten potenzielle Gründer von der Ideenfindung über die Businessplan Erstellung bis hin zur Unternehmensgründung und deren Finanzierung. Begleitet werden die Gründer durch speziell akkreditierte Experten.Ab dem 01. Februar 2015 geht der KUER Businessplan Wettbewerb in die zweite Runde und  begleitet Gründungsinteressierte in den Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER) in nur vier Monaten von der Idee bis zum tragfähigen Businessplan. Die Teilnahme ist kostenlos. Jetzt anmelden und bis zu 20.000 Euro Starthilfe gewinnen! 

 

NanoSoil gewinnt KUER Businessplan Wettbewerb 2015

Am Mittag des 23. Juni 2015 standen die Gewinner des KUER Businessplan Wettbewerbes 2015 fest und wurden im stadt.bau.raum in Gelsenkirchen ausgezeichnet. Das Team um Dr. Julian Bosch, NanoSoil, eine Ausgründung aus der Universität Duisburg-Essen, überzeugte die Gutachter und Jury mit einem neuen Verfahren zur Grundwassersanierung.


Kontakt

 

Startbahn Ruhr GmbH

Lindenallee 55 45147 Essen
Fon: 0201 / 490 395 44
Mail: info@startbahn-ruhr.de

www.kuer-startbahn.de


start2grow

 „Jede Idee verdient eine Chance!“ lautet das Motto der start2grow-Gründungswettbewerbe. Mitmachen kann grundsätzlich jeder, der eine Geschäftsidee für ein Produkt oder eine Dienstleistung hat und damit ein Unternehmen gründen möchte. 

 

Die start2grow-Wettbewerbe bieten Starthilfe auf dem Weg in die Selbstständigkeit. start2grow unterstützt bei der Erstellung des Businessplans und ist mehr als ein Businessplanwettbewerb. Ziel ist es, Gründerinnen und Gründern bei der schnellen und fundierten Realisierung ihrer Geschäftsidee zu helfen.

 

Der Gründungswettbewerb start2grow ist ein alle  Branchen umfassender Wettbewerb mit technologischen Schwerpunkten in den Bereichen Informationstechnologien und Neue Technologien. Der Wettbewerb ist überregional ausgerichtet - eine Teilnahme ist  kostenfrei  und der Einstieg ist  jederzeit  möglich.

 

Weitere Informationen unter: www.start2grow.de.

 

Gründer-Forum - Gründerpreis - Gründergipfel

Am 13./14. November 2014 will das Land NRW alle Kräfte bündeln, damit aus neuen Ideen und Technologien auch neue Firmen entstehen. Erstmals findet das Gründer-Forum NRW des Initiativkreises parallel zum Gründergipfel des Landes in Bochum statt. Mit dem Gründerpreis NRW werden erfolgreiche Start-ups ausgezeichnet. Das Gründer-Forum NRW, das der Initiativkreis Ruhr gemeinsam mit dem Frankfurter Allgemeine Forum organisiert, wird dafür erstmals am 13. November in Bochum eine Plattform bieten. Bei dem Forum sind Studierende, Gründungswillige, Fachleute aus Beratungsunternehmen und Wissenschaft sowie die Spitzen internationaler Konzerne vertreten. Am Abend des 13. November wird dann der Gründerpreis NRW verliehen. Tags darauf schließt sich der Gründergipfel NRW an, bei dem das nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerium zusammen mit den Startercentern NRW, den Förderbanken KfW und der NRW.BANK sowie dem Bundeswirtschaftsministerium die Beratungskompetenz zu den Themen Existenzgründung und Unternehmenswachstum bündelt. Weiterführende Informationen unter: Gründergipfel NRW 

 

StartGreen Award

Mit dem StartGreen Award wirdGründerinnen und Gründern der Green Economy der Rücken gestärkt und sie ermutig, sich in der grünen Gründer-Community zu vernetzen. Mit dem StartGreen Award werden Gründungen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit gefördert und Start-ups, Gründungsförderer und Investoren gezielt zusammengebracht. Durch die Auszeichnung vorbildlicher innovativer grüner Start-ups und Förderakteure werden Vorbilder geschaffen und Best Practices etabliert. StartUp4Climate macht sichtbar, wie wichtig dieses Gründungsfeld für Deutschland und wie hoch sein ökologisches und ökonomisches Potenzial ist. Die internationale Sichtbarkeit und Profilierung Deutschlands als Innovationsstandort im Bereich der Green Economy wird gestärkt. Der Start Green Award unterstützt die Entstehung einer grünen Gründerszene und eines Gründungs-Ökosystems und löst dadurch selbstverstärkende Effekte aus. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Druckersymbol