> Internationale Märkte

Internationalisierung deutscher Umwelttechnologien

Die Umwelttechnikbranche ist in den letzten Jahren zu einer globalen Schlüsselindustrie herangewachsen. Die Branche umfasste im Jahr 2007 ein Weltmarktvolumen von 1.400 Mrd. Euro. Dieses Wachstum hält an: Laut aktuellen Prognosen wird sich bis 2020 der Umsatz auf 3.100 Mrd. Euro mehr als verdoppeln.

Die Erschließung internationaler Märkte wird einer der Haupttreiber langfristigen Wachstums der Branche Umwelttechnologien sein.

 

Deutschland führt im internationalen Vergleich das Feld der Umwelttechnologien an, wobei Nordrhein-Westfalen mit ca. 45 Mrd. Euro Umsatz im Bereich Umwelttechnologien das erfolgreichste Bundesland in dieser Branche darstellt. Um den Unternehmen aus NRW neue Wachstumschancen zu eröffnen und den internationalen Markteintritt zu erleichtern sollen die  nachfolgenden Informationen erste Anlaufstellen aufzeigen und Impulse für eigene Recherchen geben.

 

Im Kern seiner Internationalisierungsstrategie engagiert sich das Cluster Umwelttechnologien aber initiativ auf Auslandsveranstaltungen und in der Identifikation von ausländischen Kooperationspartnern.

Zudem stellt das Cluster Konsortien mit KMU´s aus NRW für eine gemeinsame Akquise von Großprojekten im Ausland zusammen.

 

Für Fragen und individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Erste Anlaufpunkte

 

Allgemeine Kontakte in Deutschland

  • NRW.International
  • Germany Trade and Invest
  • IXPOS - Das Aussenwirtschaftsportal des Bundeswirtschaftsministeriums
  • Das Netzwerk der Industrie- und Handelskammern in NRW bietet verschiedene Beratungsleistungen zum Auslandsgeschäft - gerade für kleine und mittelständische Unternehmen. Die jeweilige Schwerpunktkammer für die Länder können Sie auf unter den entsprechenden Ländern auf NRW.International ersehen.
  • AHP International ist ein mittelständischer Beratungsdienstleister mit einer breiten Palette an Unterstützungsangeboten für international aktive Unternehmen in der Erschließung und Entwicklung von Auslandsmärkten weltweit. Für öffentliche Auftraggeber arbeitet AHP sowohl in der Außenwirtschaftsförderung (z.B. Delegationsreisen) als auch im internationalen Standortmarketing. 
  • Auch die regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften können lokale Auslandskontakte in Deutschland vermitteln.

 

Kontakte im Ausland

 

Marktinformationen

 

Finanzierung

  • Siehe auch die Initiative develoPPP des BMZ

 

Veranstaltungen

 

 


Spezifische Länderinfos

 

Europa

Die EU hat ein Portal freigeschaltet, über das KMU für die wichtigsten Zielländer sowohl Strukturdaten als auch Ansprechpartner und Unterstützungsangebote abrufen können. Das neue Portal der EU-Kommission unterstützt die Internationalisierung von KMU. Vor kurzem hat die Europäische Kommission ein Portal gestartet, das europäische KMU bei der Expansion ihrer Geschäfte außerhalb der EU unterstützen soll. Das Portal bietet KMU einfachen Zugriff auf die breite Palette bestehender öffentlicher Einrichtungen, die Hilfestellung beim Thema Internationalisierung bieten. Ein zentraler Bestandteil des Portals ist eine Datenbank mit Details zu diesen Einrichtungen, sowohl innerhalb der EU als auch in den internationalen Wachstumsmärkten. Die Datenbank ist frei zugänglich und enthält rund 300 Dienstleister, die etwa 1200 Unterstützungsleistungen abdecken. Hier geht es zum Portal.


Osteuropäische Länder

 

USA

  • GADORE German-American Dialog on Renewable Energy

 

Tunesien

  • Marktinformationen zum Thema "Gebäudeeffizienz" in Tunesien
  • Umfassende Marktanalyse zum Thema „Entsorgungswirtschaft in Tunesien“ von AHK in Tunesien. Hier finden Sie ein Formular zur Bestellung der Marktanalyse. Weitere Infos zu Märkten in Tunesien finden Sie auf den Seiten der AHK Tunesien.

 

Hongkong

  • InvestHK ist der geographische Ansprechpartner für Unternehmer aller Branchen aus Deutschland, der Schweiz sowie sechs weiteren europäischen Ländern. InvestHK bietet unentgeltliche und vertrauliche Unterstützung für Unternehmen, die eine Niederlassung in Hongkong gründen, bzw. einen dort bereits bestehenden Betrieb vergrößern möchten. Die Webseite bietet detaillierte Informationen in Bezug auf Geschäftsmöglichkeiten und Fallstudien aus allen Industriebranchen an.

 

 Ansprechpartner

Dr. Heinrich Herbst

herbst@umweltcluster-nrw.de

 

 

 


Hinweis: Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vorschläge und Anregungen sind willkommen.

Druckersymbol