> Gebäude-Workshops

Workshops Nachhaltige und Intelligente Gebäude

Die überregional beachtete Veranstaltungsserie ist ein wichtiger Treffpunkt von Investoren, Planern, Betreibern und Hochschulangehörigen zum Nachhaltigen Bauen in NRW. Seit 2010 sind 6 Workshops mit Teilnehmern aus Unternehmen, Wissenschaft und Behörden zu gewerblichen und öffentlichen Gebäuden mit jeweils über 120 Akteuren durchgeführt worden.


Veranstalter sind das Cluster Umwelttechnologien.NRW, die Wirtschaftsförderung Dortmund, die IHK zu Dortmund und  das Öko-Zentrum NRW. Sie werden unterstützt vom Cluster EnergieRegion.NRW. Die InnovationsAllianz NRW liefert Impulse aus den Hochschulen und bietet exklusive Gespräche mit Hochschulvertretern aus NRW im Rahmen einer Partnerbörse auf der Veranstaltung an. (Bild: fotolia)


Workshop VI vom 3. November 2015: Kühlung von Gebäuden

Bereits zum 6. Mal haben die IHK zu Dortmund, die Wirtschaftsförderung Dortmund, das Öko-Zentrum NRW und das Cluster Umwelttechnologien.NRW am 3.11.2015 einen Workshop im Rahmen der Serie "Nachhaltige und Intelligente Gebäude" in Dortmund durchgeführt. Diesmal haben ca. 120 Vertreter aus Verwaltung, Immobilienwirtschaft, Planer und Architekten den Dialog gesucht. Thematisch standen Suffizienz, Effektivität und Effizienz der Kühlung von Gebäuden im Vordergrund. Wie immer wurden Praxisbeispiele aus der Planung, dem Bau und Betrieb und Innovationen aus der Hochschullandschaft zu diesem Thema vorgestellt und diskutiert.


In der Begrüßung wiesen Dr. Claudia Keidies von der Wirtschaftsförderung Dortmund und Fabian Lauer von der IHK zu Dortmund auf die große Bedeutung des nachhaltigen Bauesn für die wirtschaftliche Entwicklung des Standorts hin. Die Stadt Dortmund verfolge mit mehrere Projekten und Initiativen - wie etwa desm Masterplan Energiewende oder dem Projekt nordwärts das Thema. Die Zusammenarbeit zwischen der Hochschullandschaft und der Wirtschaft sei hervorragend, innovative Ideen finde u.a. über die Technologienzentrn ihren Weg in die Märkte.


Prof. Dr. Boiting von der Fachhochscule Münster und Jürgen Veit vom Ökozentrum NRW verdeutlichten in ihrem gemeinsamen Vortrag die Potenziale und Hemmnisse der Kühlung von Gebäuden. Gerade die unzureichende Abstimmung zwischen Bauherren, Planern, Architekten und Nutzern würden die Umsetzung von gebäudespezifischen und nutzerfreundlichen Lösungen erschweren. Eine Chance würden zukünftig intensivere Schulungen, Standardisierungen und abgestimmte Simulationsmodelle bieten.


In der Diskussioinsrunde mit Vertretern verschiedener Perspektiven - von den Hochschulen über Hersteller, Planer und Architekten bis hin zu den Nutzern - wurden Hemmnisse und Lösungen weiter vertieft. Einig waren sich die Gesprächsteilnehmer in der zunehmenden Bedeutung des Themas: Auswirkungen des Klimawandels und Kostendruck sowie der Wunsch nach nutzverträglichen Lösungen würden den Handlungsdruck erhöhen. Auch in der Gesprächsrunde wurden einheitlichere Standards und verständlichere Simulationsmodelle zur Abstimmung der Prozessbeteiligten gefordert. Und es sollte darüber nachgedacht werden, ob nicht beim Neubau eine massivere Gebäudehülle einen Lösungsansatz darstellen könnte.

 

In dem Block Innnovation stellten 5 Hochschulvertreter in gewohnter prägnanter Form neue technische Lösungen zur Gebäudekühlung vor. Von aktiven über passive Lösungen, von Eisspeichern bis hin zu einer geothermischen Lösung. In sich anschliessenden Gesprächen wurden die innovatiove Ansätze an Themenminseln weiter vertieft. 

 

Nachfolgend können Sie sich die Vorträge der Veranstaltung als pdf-Dokument herunterladen:

 

 

Die Ergebnisse des elektronischen Votings können Sie hier einsehen. Das aktuelle Programm finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie in dem Veranstaltungsflyer. Fotos der Veranstaltung können Sie sich hier anschauen. 

 

Archiv zurückliegende Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen zu den zurückliegenden Workshops:

 

  • Workshop V vom 23. September 2014 "Nachaltiges Bauen in NRW - Kompetenzen weiter bündeln"
  • Workshop IV vom 24. September 2013 zu nachhaltigen Büro-, Verwaltungs- und Öffenlichen Gebäuden
  • Workshop III vom 13. Dezember 2012 im Westfälischen Industrieklub in Dortmund
  • Workshop II vom 20. Juli 2011 im Westfälischen Industrieklub in Dortmund
  • Workshop I vom 29. September 2010 im Depot in Dortmund

Druckersymbol